100 Tage vor Eröffnung der U18 WM am 29. Juli in Grieskirchen

21. April 2021

100 Tage vor dem ersten Spiel der IFA U18 Faustball WM in Grieskirchen (Österreich) sieht IFA Präsident Jörn Verleger Herausforderungen und Chancen: 

„Unsere Athletinnen und Athleten bereiten sich so gut es geht auf die Veranstaltung vor, wobei die Situation weltweit in den einzelnen Ländern sehr unterschiedlich ist, wie wir aus vielen Berichten unserer Kontinental- und Mitgliedsverbände wissen. 

Allen Mannschaften ist klar, dass die U18-WM von Hygienemaßnahmen geprägt sein wird. Ich habe zudem den Eindruck, dass die Organisatoren in Grieskirchen alles tun, um die WM sicher und verantwortungsvoll vorzubereiten. Dieser Verantwortung wollen und werden wir auch als IFA jederzeit gerecht werden, die Sicherheit aller Beteiligten für uns größte Priorität hat. Ich denke wir sehen Anfang Juni viel klarer, ob und unter welchen der von uns vorbereiteten Szenarien die WM stattfinden kann.“